Die radikalen Moderaten

„Ibn Chatal besaß zwei Sklavinnen, Fartana und ihre Freundin, die über den Propheten Spottlieder sangen. Mohammed ordnete deshalb an, diese beiden zusammen mit ihrem Besitzer zu töten“ – Ibn Ishaq, Biografie von Mohammed (basierend auf den Hadithe)

Naja, der Umgang mit Satirikern hat ja eine fest verwurzelte Tradition im Islam. Und für jene, die es nicht wissen: Mohammeds Handlungen haben juristischen Vorbildcharakter, seine Handlungen und Entscheidungen sind gleichzusetzen mit direkten göttlichen Geboten (worauf der Koran auch hinweist).

Ja, die Mehrzahl der Muslime ist friedlich, die Mehrzahl der Muslime in Deutschland ordnet sich der freiheitlich-demokratischen Grundordnung unter. Aber diese Mehrheit der Muslime hält sich eben nicht an den Koran und den Propheten.
Solange der Islam als Solcher sich nicht weiterentwickelt, wie es das Christentum und das Judentum getan haben, und weiterhin darauf besteht, dem Koran und ihrem Propheten zu folgen, solange wird die friedliche Minderheit irrelevant und die gewalttätige Minderheit bestimmend sein.
Die Ruhigen werden IMMER von den Aggressiven verdrängt. Das ist in den deutschen Moscheegemeinden nicht anders als in den Parlamenten der Weimarer Republik.

Nicht die “Islamisten” sind die Radikalen oder die Extremisten – die “moderaten Muslime” sind jene, welches sich radikal gegen das Althergebrachte stellen und den Koran und die Hadithe extremistisch auslegen.
Die IS und die Salafisten machen nur da weiter, wo sie vor Wien aufgehört haben.

—-
Seid höflich, seid wehrhaft – und lasst euch nicht verarschen.

Advertisements
This entry was posted in Information, Philosophie, Politik and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s